»Ihr seid die beste Jugend des tüchtigsten Volkes«

Cover_JugendKindheit und Jugend eines Bramscher Schülers im Dritten Reich

Heinz Aulfes, Jahrgang 1927, hat die gelebte Geschichte seiner Schülerzeit im Dritten Reich (1933-1945) im niedersächsischen Bramsche und die Soldatenzeit in den letzten Monaten des Zweiten Weltkrieges aufgeschrieben. Das Buch verbindet persönliche Lebensgeschichte, Stadtgeschichte und Zeitgeschichte. Sichtbar wird, wie sich in einer Arbeiterstadt ein wesentlicher Teil des Bürgertums auf den Nationalsozialismus einlässt. Heinz Aulfes wird im Elternhaus zweifach munitioniert: zuhause wird er sozialdemokratisch beeinflusst und draußen soll er sich gegenüber dem NS-Regime vor Ort unauffällig verhalten. Als Lehrer für Geschichte und Politik unterrichtete er an Gymnasien in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und im Land Bremen. Von 1979 bis 1991 war er für die SPD Mitglied der Bremischen Bürgerschaft.

Mit Heinz Aulfes und Henning Scherf.

Der Eintritt ist frei

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 11.04.2014
16:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)