Hartwig Struckmeyer: „Alltagsbegnungen“ – Gedichte und Geschichten

Cover_AlltagsbegegnungenBremer BuchPremiere – Eine Veranstaltungsreihe von Stadtbibliothek und Literaturkontor

Das neue Buch von Hartwig Struckmeyer kommt unscheinbar daher. Auf dem Titelblatt kommt ein Mensch auf den Betrachter zu. Oder bewegt er sich vielleicht doch in die andere Richtung? Jedenfalls befindet er sich auf einem Bahnsteig des Bremer Hauptbahnhofs. Die große Welt ist das nicht. Und so ist es auch in den „Alltagsbegegnungen“. In den kleinen Geschichten entfalten sich vielmehr die des Bettlers, des Taxifahrers, der Verkäuferin, des Reisenden ohne Ziel, der flüchtigen Begegnungen mit ihrer Erfüllung im Augenblick bis hin zu der des gelassenen Ganges in den Tod, dem unbegreiflichen. Das Vordergründige, selbst das Heitere und Zufällige wird hintergründig in der sich aufdrängenden Frage nach dem, was das Leben sinnvoll macht.

Hartwig Struckmeyer ist seit jungen Jahren vom Umgang mit der Sprache fasziniert. Er arbeitete als Lehrer und Bildungsplaner. 1983 rief er den Bremer Literaturpreis für Kinder und Jugendliche ins Leben, gründete mit anderen zusammen ein paar Theater. Seit 1999 leitet er eine Galerie in Beverstedtermühlen. „Alltagsbegegnungen“ ist sein achtes Buch im Donat Verlag, der gleich ihm besonderen Wert auf die Pflege der Sprache legt.

Begrüßung: Klaus Plückebaum | Einführung: Helmut Donat | Musik: Sebastian Röper

 

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 22.04.2014
18:30

Ort
Buchhandlung Leuwer

Kategorie(n)