globale: Can Dündar – Tut was! / Bir şey yap!

SCHWERPUNKTWOCHENENDE: Verbotene Bücher

„Sollen wir die Demokratie, die trotz all ihrer Fehler immer noch die beste Regierungsform ist, die wir haben, schutzlos dastehen lassen, weil sie zunehmend aus der Mode kommt? Meine Antwort lautet: Nein! Demokratie muss sich verteidigen.“ In seinem leidenschaftlichen Plädoyer für eine aktive Demokratie erklärt Can Dündar, warum es nicht mehr reicht, alle vier Jahre brav seine Stimme abzugeben. Seit Populismus zur globalen Krankheit geworden ist und nur noch 4,5 Prozent der Weltbevölkerung in vollständig demokratischen Zuständen lebt, braucht es Bürger, die sich aktiv an der Politik beteiligen, die ihre Stimme lautstark zu Gehör bringen.

Can Dündar © Milena Schlösser

Can Dündar, geboren 1961, studierte Journalismus in Ankara und London und promovierte 1996 in Politikwissenschaften. Er schrieb für diverse Zeitungen, publizierte über zwei Dutzend Bücher und produzierte zahlreiche Fernsehdokumentationen. Er war Chefredakteur der renommierten Tageszeitung Cumhuriyet und schreibt die Kolumne „Meine Türkei“ in der Wochenzeitung Die Zeit. Er ist Gründer und Chefredakteur der journalistischen Plattform #Özgürüz. Dündar lebt und arbeitet zurzeit in Berlin im Exil.

Moderation: Betül Yarar
Dolmetscher: Recai Hallaç


Eintritt 15€ / 7,50€

>>Mehr Informationen und Tickets gibt es hier

In Zusammenarbeit mit dem Kulturforum Türkei.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 31.10.2020
20:00 - 21:30

Ort
Theater Bremen

Kategorie(n)