globale° 2019 – Jens Genehr: „Valentin“

Basierend auf den Film- und Fotoaufnahmen von Johann Seubert, der für die Nationalsozialisten den Bau des U-Boot-Bunkers Valentin in Bremen Farge dokumentierte, und den Tagebuchaufzeichnungen von Raymond Portefaix, der als Jugendlicher aus dem französischen Dorf Murat nach Bremen Nord verschleppt wurde und als KZ-Häftling auf der Bunker-Baustelle landete, erzählt Jens Genehr in seinem Comic „Valentin“ von diesem riesigen Rüstungsprojekt, bei dessen Umsetzung mehr als 1000 Zwangsarbeiter_innen aus ganz Europa starben.

Jens Genehr ( *1990 ) studiert an der HfK Bremen und arbeitet ehrenamtlich am Denkort Bunker Valentin. „Valentin“ ist seine erste Einzelveröffentlichung.


Begrüßung: Dr. Thomas Köcher, Direktor der Landeszentrale für politische Bildung
Einführung und Moderation: Karen Struve
Musikalisch wird die Präsentation durch die tschechische Band Tomáš Palucha begleitet.

Hinweis: Bitte achten Sie auf warme Kleidung.

In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung und dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 22.10.2019
18:00

Ort
Bunker Valentin

Kategorie(n)