Globale° 2015: Eröffnung des Festivals | Navid Kermani – „Ungläubiges Staunen: Über das Christentum“

Begrüßung: Präsident der Bremischen Bürgerschaft Christian Weber

Moderation: Dr. Silke Behl

Musik: Miran Zrimsek, Cello


navid kermaniZum Buch: Was geschieht, wenn einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller, der selbst ein Muslim ist, sich in die christliche Bildwelt versenkt? Navid Kermani sieht staunend eine Religion voller Opfer und Klage, Liebe und Wunder, unvernünftig und abgründig, zutiefst menschlich und göttlich: ein Christentum, von dem Christen in dieser Ernsthaftigkeit, Kühnheit und auch Begeisterung nur noch selten sprechen. Es ist ein Wagnis …

Navid Kermani, geboren 1967, ist habilitierter Orientalist und war bis 2003 Long Term Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin. Heute lebt er als freier Schriftsteller in Köln. Für sein akademisches und literarisches Werk ist er mehrfach ausgezeichnet worden, zuletzt mit dem Stipendium der Villa Massimo.

>> mehr zu Navid Kermani


In Kooperation mit der Bremischen Bürgerschaft.

Soweit nicht anders im Programm erwähnt, sind alle Veranstaltungen kostenfrei. Karten sind im Vorverkauf bei der Buchhandlung Leuwer (Am Wall 171, 28195 Bremen, Tel.: 0421 321828 ) und an der Abendkasse erhältlich. Wir würden uns jedoch über Spenden freuen.

Um Anmeldung wird gebeten: info@globale-literaturfestival.de

Aufzeichnung NWR

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 01.11.2015
17:00

Ort
Bremische Bürgerschaft

Kategorie(n)