Gerbrand Bakker liest aus: Der Umweg

Literarische Wochen Bremerhaven 2015:

Einführung: Erwin Miedtke, bis 2014 stellvertretender Direktor, Stadtbibliothek Bremen

Bakker_der umwegZum Roman: Die holländische Dozentin Agnes hat sich Hals über Kopf in dörfliche Abgeschiedenheit zurückgezogen. Während ihr Mann sie sucht, geht sie in ihrem Farmerhaus einem einfachen Leben nach. In der walisischen Einsamkeit will sie an ihrer lange aufgeschobenen Dissertation über die amerikanische Lyrikerin Emily Dickinson arbeiten. Die Begegnung mit einem plötzlich auf dem Grundstück erscheinenden jungen Mann lässt beim Leser zunächst erotische Erwartungen aufkommen. Doch was auf den ersten Blick anmutet wie eine nach der Schablone konstruierte Geschichte weiblicher Selbstverwirklichung, entpuppt sich mehr und mehr als Flucht in stille Verzweiflung. „Der Umweg“ von Gerbrand Bakker, dem „Meister der Andeutungen“ (KulturSPIEGEL), bringt uns eine Frau nahe, die in auswegloser Situation Stärke zeigt und beschlossen hat, auf Umwege zu verzichten. Sacht und selbstverständlich geht der Roman unter die Haut, und die Töne, die er anschlägt, hallen lange nach.

Gerbrand Bakker, 1962 in Wieringerwaard geboren, studierte niederländische Sprach- und Literaturwissenschaft in Amsterdam, arbeitete als Übersetzer von Untertiteln und ist Diplomgärtner. Er ist Autor eines etymologischen Wörterbuchs der niederländischen Sprache und des Jugendromans „Birnbäume blühen weiß“ (Patmos 2004). Sein Debütroman „Oben ist es still“ wurde u. a. mit dem hochdotierten IMPAC Dublin Literary Award ausgezeichnet und in fast 20 Ländern veröffentlicht.


EINTRITT
je Einzellesung: 8,– € (ermäßigt 7,– €)
Vorverkauf ab Mitte Januar in der VHS Bremerhaven.
Nähere Infos unter Telefon: 0471 590 47 06

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 02.03.2015
18:30

Ort
Volkshochschule Bremerhaven

Kategorie(n)