„Franziska und die Findorffer“ Bremer BuchPremiere mit Hans-Peter Mester

Über das Buch:

Cover Franziska und die findorfferManchmal braucht man Gründe, um sein Leben umzukrempeln. Franziska ertappt ihren Freund im eigenen Bett. Zusammen mit der besten Freundin. Er zieht aus. Um sich abzulenken, pachtet Franziska einen Kleingarten im Bremer Stadtteil Findorff. Doch die Eitel-Sonnenschein-Fassade der Kleingartenwelt bröckelt gehörig. Nach einer Vereinssitzung wird ein Kleingärtner tot aufgefunden. Kriminalrat Karl-Eberhard Strelitz und sein Team können den Fall nicht aufklären. Als Monate später eine Explosion die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit erneut auf den Kleingartenverein zieht, wird der Fall neu aufgerollt und bringt üble Machenschaften zum Vorschein. Franziska ist inmitten des Geschehens und muss wiederholt beweisen, dass sie lediglich zur falschen Zeit am falschen Ort war. Ob ihr das gelingt?

Kellner Verlag | Bremen 2014 | 232 S. | 9,90 €

Veranstaltet im Rahmen der „Bremer BuchPremiere“ von Stadtbibliothek und Literaturkontor, in Zusammenarbeit mit dem Kellner Verlag.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 10.09.2014
17:30

Ort
Kulturzentrum Schlachthof

Kategorie(n)