Eröffnung Literarischer Herbst Bremerhaven

Bereits zum 5. Mal findet der Literarische Herbst in der Stadtbibliothek Bremerhaven als Gemeinschaftsveranstaltung von Stadtbibliothek, Freundeskreis der Stadtbibliothek Bremerhaven e. V., Literatur und Politik e. V. sowie dem Freundeskreis Paul Ernst Wilke e.V. statt und wird gefördert und unterstützt von Kulturtopf Bremerhaven, Hotel Amaris und Buchhandlung Memminger.

Eröffnet wird der Literarische Herbst mit einer Ausstellung mit Objekten von Sylvia Stölting. Die Einführung hält Dr. Heinz Weber. Der eigentliche Veranstaltungsreigen beginnt mit einer Lesung Johann P. Tammens aus seinen Gedichten. Er wird begleitet vom aus Bremerhaven stammenden Saxophonisten Frank Delle.

Ausstellungseröffnung: Sylvia Stölting:

Sylvia Stölting zeigt Arbeiten in der von ihr entwickelten Technik der Algenkunst. Getrocknete filigrane Algenfasern werden gestaltet und mit Acrylfarben eingefärbt. Sie laden ein zur Interpretation des Betrachters, verbergen oft figürliche Andeutungen oder erzählen auch kleine Geschichten. Durch die Präsentation in CD-Hüllen, die zu Tafelbilden zusammengefügt werden, entsteht eine dreidimensionale Wirkung.
Die in Bremerhaven geborene Künstlerin nimmt regelmäßig an nationalen und internationalen Ausstellungen teil.

Einführung zur Ausstellung: Dr. Heinz Weber

Lesung: Johann P. Tammen: Gedichte

tammen_10241944 in Hohenkirchen/Friesland geboren, lebt als freier Schriftsteller, Lektor und Herausgeber in Schiffdorf-Spaden; bis Ende 2011 Redakteur/Herausgeber der Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik, „die horen“; Mitglied des P.E.N.
Er gehört zu den bedeutenden Lyrikern der Gegenwart und ist dennoch vor allem der Gemeinde der kennerischen Freunde der Poesie präsent – Zeit, ihn wieder einmal in Bremerhaven lesen zu hören. Er liest aus seinen Gedichten, u. a. aus dem zuletzt „Mitlesebuch 74“, das 2012 Berliner Aphaia-Verlags herausgekommen ist.

Foto: Isolde Ohlbaum

Musikalischer Gesprächspartner: Frank Delle: Saxophon

1966 in Bremerhaven geboren, bekam Frank Delle 1986 ein Stipendium am „MacPhailCentre for the Arts“ in Minneapolis /USA und studierte 1992 – 97 an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Im Laufe seines musikalischen Werdegangs erhielt er Lehraufträge an der Musikhochschule in Hannover und Bremen. 1994 wurde er mit dem Kulturförderpreis der Stadt Bremerhaven ausgezeichnet und ist seit 2001 festes Mitglied der NDR-Bigband. Dadurch ergaben sich musikalische Zusammenarbeiten u.a. mit Bobby McFerrin, Wayne Shorter, Dave Holland, Pat Matheny, Nils Landgren, Al Jarreau , Maria Schneider u.v.a.
Frank Delle gehört zu einem der führenden Saxophonisten Deutschlands. „DIE ZEIT“ schrieb über seine aktuelle CD „The Way Things Fall“ … eine Musik die nicht festzuhalten ist … völlig losgelöst von allem, was ringsum den Jazzmarkt bevölkert… außergewöhnlich und hinreißend“

Einführung zur Lesung: Volker Heigenmooser

Alle Lesungen finden in der Stadtbibliothek Bremerhaven, Hanse-Carré, 2. OG statt.

Eintritt: 7,00 € / 5,00 € erm.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 17.09.2014
19:30

Ort
Stadtbibliothek Bremerhaven

Kategorie(n)