»Friedrich Nietzsche: Ecce Homo«

Erfahren woher wir kommen

Mit Siegfried W. Kernen (Lesung) und Hanjo Kesting (Kommentierung).ecce homo_nietzsche

Friedrich Nietzsche war das größte Ereignis der europäischen Philosophie am Ausgang des neunzehnten Jahrhunderts; in seiner ungeheuren Wirkung nur mit Karl Marx vergleichbar. Diese Wirkung setzte in großem Maßstab erst nach seinem geistigen Zusammenbruch im Januar 1889 in Turin ein, danach aber wurde Nietzsches Denken in ganz Europa wie ein Erdbeben erfahren, wie es von vielen Philosophen und Schriftstellern der folgenden Generation bezeugt worden ist. Die Schrift »Ecce Homo« entstand im Oktober 1888 innerhalb von nur zwei Wochen. Sie ist Nietzsches letztes Werk, eine spirituelle Autobiographie, eine Besichtigung des eigenen Werks und ein Zeugnis der Selbstverherrlichung, hinter dem es bedrohlich wetterleuchtet.


Kooperationspartner: Nordwestradio und Oldenburgische Landesbank

Eintritt: 8 € / ermäßigt 6 € // VVK in der Zentralbibliothek

Die Veranstaltung findet im Wall-Saal statt.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 07.10.2015
18:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)