Duo Zweiklang: „Über das Glücklichsein“

duozweiklang

Musikalische Lesung mit Erzählungen von A. Tschechov und Klaviermusik russischer Komponisten.

Kann man etwas tun, um glücklich zu sein? Oder ist Glücklichsein eher ein Geschenk, mit dem einen das Leben überrascht? Was macht denn überhaupt glücklich?
In drei unterhaltsamen Erzählungen von Anton Tschechov sind eine Zeitungsnotiz, ein Lotterielos und eine Hochzeit der jeweilige Anlass zum Glücklichsein. Auch, wenn sich die Welt seit Tschechov mächtig weitergedreht hat, kommen uns seine Personen immer noch ganz nah. Sie laden dazu ein, mit ihnen in einen Dialog zu treten über das menschlichste aller Gefühle, das Glücklichsein. Und sie verführen dazu, mit ihnen zusammen in ihrem Glücksrausch zu schwelgen – und zu bangen. Denn eines ist klar: das Glücklichsein ist eine ausgesprochen wechselhafte Angelegenheit.
In dezenter Weise sprechen die Künstlerinnen während der Lesung ihr Publikum an. So können die Zuhörer/innen ihre persönliche Glücksmelodie auswählen oder bei einem Glücksritual mitmachen.
Die verschiedenen Farben des Glücks, die in Tschechovs Erzählungen anklingen, spiegeln sich in der Klaviermusik von P.I. Tschaikowsky, M. Mussorkski und anderen russischen Komponisten, gesprochene und musikalische Sprache erhellen und ergänzen einander. Die eingestreuten Lieder, gesungen und am Klavier begleitet von Marina Robertus, runden das Geist und Gefühl anregende, unterhaltsame Programm ab.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 18.10.2013
19:00

Ort
Pusta-Stube

Kategorie(n)