Doppelpack: Lesung mit Michael Augustin und Lui Kohlmann

Mit der Lesereihe »Doppelpack« hat das Bremer Literaturkontor von 2014 bis 2017 regelmäßig jeweils zwei Autor*innen verschiedenen Alters an einem Abend zusammen. Unter der Überschrift »2 Autor*innen – 2 Generationen – ein Thema« gastierte die Lesereihe an verschiedenen Orten wie der Dete, dem Kuß Rosa oder dem Karton. Seit diesem Jahr wird Doppelpack im Kukoon in der Bremer Neustadt neu aufgelegt. Ab 20 Uhr treten mit Michael Augustin und Lui Kohlmann zwei interessante Akteur*innen der Bremer Literaturszene ans Mikrofon.

Die beiden Autor*innen werden an diesem Abend jeweils eine knappe halbe Stunde eigene Erzählungen oder Miniaturen zum Thema »Bilderwelten« lesen. Unter demselben Thema steht die Offene Bühne, die im Anschluss an die Lesung für vier weitere Schriftsteller*innen aller Altersklassen für eine weitere halbe Stunde geöffnet wird (je Autor*in maximal sieben Minuten).

Foto: privat
Foto: privat

Lui Kohlmann (1995) studiert Freie Kunst in Bremen. Zu ihrem Schaffen zählen Gedichte, Wundertüten, Comics, Trickfilme, Künstlerbücher und Kurzgeschichten. Sie ist die Gründerin der Quadropoden-Forschungsgesellschaft, Hauptaktionärin des Kotzeimerherstellers Kotz & CoKg und autodidaktische Spezialkonditorin für fäkalhumoristisches Gebäck. Außerdem hat sie Texte in der MiniLit-Reihe des Literaturkontors veröffentlicht und ihre Arbeiten bereits u.a. im Rahmen von Bremen liest, LitClips & auf dem Zine-Festival vorgestellt.

 

Foto: privat
Foto: privat

Michael Augustin (1953) hat in Kiel und Dublin studiert. Er lebt als Schriftsteller und Rundfunkredakteur in Bremen, übersetzt Gedichte aus dem Englischen und zeichnet für Literaturzeitschriften im In- und Ausland. Er ist Honorary Fellow in Writing der Universität Iowa, wurde mit dem Friedrich-Hebbel-Preis und dem Kurt-Magnus-Preis der ARD ausgezeichnet und war 2003/2004 Writer in Residence und Gastprofessor am Dickinson College in Pennsylvania. 2006 war er Writer in Residence an der Universität Bath/England und 2009 im Heinrich Böll Cottage in Irland. Seine Bücher wurden ins Englische, Irische, Spanische, Italienische, Polnische und Niederländische übersetzt. 2018 erschien unter dem Titel „Without Prior Warning“ bei redfoxpress ein neuer, Lyrik und Kunst verbindender Gedichtband in englischer Sprache.

>> mehr zu Michael Augustin


Moderiert wird der Abend vom Geschäftsführer des Bremer Literaturkontors Jens Laloire, der auch die Anmeldungen für die Offene Bühne annimmt (jens.laloire@literaturkontor-bremen.de).

Der Eintritt ist frei – nach der Lesung geht der Hut rum.
Büchertisch: Buchhandlung Buntentor

 

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 21.11.2019
20:00

Ort
Kukoon - Kulturcafé

Kategorie(n)