»Die lebenden Toten«

Ein Vortrag von Prof. Friedrich A. Bahmer. Im Rahmen der Reihe Dermatologie in Literatur & Kunst.

bahmer_porträt_kl_dateiAussätzige, von einem Kapuzenmantel verhüllte Gestalten, die mit einer Klapper die Mitmenschen warnen, gehörten bis in das Mittelalter zum gewohnten Bild außerhalb der Städte. Kein Wunder, dass die Lepra, diese als Strafe Gottes angesehene Krankheit, seit der Antike und bis in die Neuzeit hinein auch literarisch thematisiert wurde. Professor Bahmer versucht, das Bild von der Lepra als Krankheit und als Metapher in der Literatur deutlich werden zu lassen anhand von Darstellungen, die von der Bibel bis zu Rainer Maria Rilke, Hartmann von Aue, Kurt Pahlen bis zu Mario Vargas Llosa reichen. Darstellungen der Lepra in Musik und Film ergänzen die Präsentation über diese Krankheit, die durch Fortschritte der Medizin ihre Schrecken verloren hat, aber immer noch in unseren Köpfen existiert.


Die Veranstaltung findet in der Krimibibliothek statt.

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 13.10.2015
17:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)