Das Leben ist (k)eine Kunst – Wladimir Kaminer im Schlachthof

_kaminerTraditionell ist Wladimir Kaminer im Winter auf großer Leserreise, um sein aktuelles Buch vorzustellen. Aber nur bereits veröffentlichte Geschichten vorlesen? Das ist nicht seine Sache. Der selbsternannte Rotwein-Russe liest am liebsten unveröffentlichte Geschichten vor – manche seiner Texte sind gerade mal wenige Stunden alt bevor sie auf die Bühne kommen. Dies ist eines der Geheimnisse, die Lesungen von Wladimir Kaminer zu unvergesslichen Momenten werden lassen.

Keiner kann so wunderbar mitreißend über einen 57er SIL-Kühlschrank, die Macht eines verschenkten Traumfängers, Einkaufstaschen kontrollierende Schwaben oder Schurken und Schulbücher sinnieren. Das sein feiner Humor live noch besser rüberkommt, wird niemand anzweifeln, der eine seiner Lesungen besucht hat – wobei es sich bei den Gästen meist um „Wiederholungstäter“ handelt.


Wladimir Kaminer (Foto: © Urban Zintel) wurde 1967 in Moskau geboren. Er absolvierte eine Ausbildung zum Toningenieur für Theater und Rundfunk und studierte anschließend Dramaturgie am Moskauer Theaterinstitut. Seit 1990 lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Berlin.Foto von Wladimir Kaminer Er veröffentlicht regelmäßig Texte in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften und organisiert Veranstaltungen wie seine mittlerweile international berühmte „Russendisko“. Mit der gleichnamigen Erzählsammlung sowie zahlreichen weiteren Büchern avancierte er zu einem der beliebtesten und gefragtesten Autoren Deutschlands.


Veranstalter: King Kom Konzerte

VVK: 18,50 EUR (zzgl. VVK-Gebühr)

Vorverkaufsstellen: CTS eventim, Nordwest Ticket, Schlachthof

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 27.12.2015
16:00

Ort
Kulturzentrum Schlachthof

Kategorie(n)