Cornelia Petmecky liest Werke von Edgar Allen Poe

Petmecky3

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die letzte Lesung ihrer Reihe „Schauriges und Böses in der Literatur“ im Restaurant/Cafe CANOVA hat die Schauspielerin und Regisseurin Cornelia Petmecky den Meister und Begründer der Kriminalliteratur Edgar Allen Poe ausgewählt.

Am Freitag, den 25. Juli um 20 Uhr will sie ihre Zuhörer mit den Erzählungen „DAS VERRÄTERISCHE HERZ“, „HOPP FROSCH“ und „DAS FASS AMONTILLADO“ fesseln und begeistern. Es verspricht ein wahrlich grausamer Abend zu werden, denn es geht um einen geistesgestörten Mörder, um verkrüppelte Hofnarren und wunderschöne Liliputanerinnen an einem Königshof, und um eine eiskalte Rachetat aus verletzter Eitelkeit. Wer das Repertoire der Bremer Schauspielerin kennt, weiß, dass sie eine Vorliebe für das Phantastische und Irreale hat … und für menschliche Abgründe. So liegt es nahe, dass sie sich auch gerne mit dem Werk von Edgar Allen Poe beschäftigt. Der Autor hat als wichtigster Vertreter der amerikanischen Romantik in seinen Erzählungen alle Bezirke des Menschlichen durchmessen, das Grausige und Groteske, das Abenteuerliche und Utopische.

Eintritt: 10 EUR, ermäßigt 9 EUR, Kulturticket 5 EUR

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 25.07.2014
19:00

Kategorie(n)