Cornelia Petmecky liest: »Man bezahlte den Kuckuckseiern den Rückflug«

Am 25. November wird weltweit der „Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen“ begangen. Das nahmen die Stadtbibliothek Bremen und die Bremer Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (ZGF) zum Anlass, zu diesem Thema die Schauspielerin und Regisseurin Cornelia Petmecky für eine Lesung zu engagieren. Die Künstlerin hat hierfür den Roman „Man bezahlte den Kuckuckseiern den Rückflug“ der jungen rumänischen Autorin Nicoleta Craita Ten’o ausgewählt und für eine Lesung bearbeitet.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht das 18-jährige Romamädchen Magdalena.  Zusammen mit ihrem Vater kommt sie im Winter 2005 mit einem Dreimonatsvisum aus Rumänien nach Hamburg. Das Motiv des Vaters ist, gemeinsam mit seiner Tochter als Straßenmusiker so viel Geld zu erspielen, das die Hoffnungslosigkeit und bittere Armut in der Heimat ein Ende hat. Schon gleich zu Beginn ahnt man, dass dieser Traum sich nicht erfüllen wird. Oder doch?

>> mehr zu Nicoleta Craita Ten’o


Die Veranstaltung findet in der Krimibibliothek statt.

Eintritt: 5€ (erm.: 3€)

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 15.11.2017
18:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)