Buchvorstellung: „Seeleute und Häfen ins Museum?“

„Schifffahrt neu denken“

geffkenIn Dr. Rolf Geffkens Buch geht es einerseits um die Analyse der gegenwärtigen Lage von Häfen und Schifffahrt und die Entwicklung eines alternativen Hafen- und Schifffahrtskonzept, an dem es der „Politik“ immer noch mangelt, aber andererseits auch um die Frage, welche Verantwortung der bisherigen „maritimen Verdrängungs- und Erinnerungskultur“ in unseren Schiffffahrts- und Hafenmuseen (darunter vor allem dem IMM in Hamburg und dem DSM in Bremerhaven) zukommt.

Vor allem befaßt sich die Publikation mit den aktuellen und akuten Fragen der Seeschifffahrt, wie insbesondere mit dem weiter anhaltenden Trend zur Ausflaggung, der Hafenkonkurrenz und der Zukunft des Gesamthafenbetriebes und stellt zugleich die Frage, was die Ursachen für die bislang immer wieder erfolgreiche Lobbyarbeit der Reeder sein mögen, die ja zuletzt auch durch die Bundeskanzlerin und den schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten kritisiert wurde.


In Kooperation mit der Initiative „Rettet die Seeschifffahrt“.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 18.05.2017
16:00

Ort
Restaurant Takelage

Kategorie(n)