Bremerhavener Schulhausroman – Buchpremiere

Mächtige Drogenbosse und Mobbing in der Schule

Slam Poetry: Lea Völker, Lara Hemmy

Jugendliche des 10. Jahrgangs der Oberschule Geestemünde haben mit Feridun Zaimoglus Unterstützung ihr erstes eigenes Buch verfasst. Bumm. Bumm! Die Knarre macht bumm. ist eine Geschichtensammlung zur  tragischen Ausweglosigkeit von Drogenkonsum, zu Gewalt, Korruption und organisiertem Verbrechen.

Zu Gast an diesem Abend ist der derzeit jüngste Nachwuchs von der Oberschule Bremen-Sebaldsbrück. Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs haben gemeinsam mit der Schriftstellerin Jutta Reichelt einen Roman über Mobbing in der Schule geschrieben. Neustart für Niko heißt das Erstlingswerk, das die Sebaldsbrücker Schüler am 20. Juni zusammen mit den Bremerhavener Nachwuchsautoren der Öffentlichkeit vorstellen.

>> mehr zu Feridun Zaimoglu
>> mehr zu Jutta Reichelt

Wir danken unseren Förderern: VHG-Stiftung, Stiftung Gib Bildung eine Chance, OHB System AG, Deutsche Kindergeldstiftung, OHB System AG, swb-Bildungsinitiative, Beirat Neustadt, dem Carl Schünemann Verlag, der Stadtbibliothek Bremen, der Stadt Bremerhaven und dem Pferdestall Bremerhaven.

Mehr zum Schulhausroman:  www.schulhausroman-bremen.de


Eintritt für alle frei!

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 20.06.2019
18:00 - 19:30

Ort
Pferdestall Bremerhaven

Kategorie(n)