Bremer Buchpremiere mit Michael Augustin

Zum Buch: Friedrich Wagenfeld habe im Stil der schlechtesten Berliner Blätter von Diebstählen, Unglücksfällen, Schlägereien und dergleichen erzählt, heißt es in einer zeitgenössischen Quelle zum Schaffen des Redakteurs des »Bremischen Unterhaltungsblattes«, dem wir die hier versammelten Miniaturen, Kuriositäten und Schreckensmeldungen aus den Jahren 1844 -1846 zu verdanken haben. Tatsächlich war er in der Lage, auch der drögesten Polizeimeldung eine Saft- und Kraftspritze zu verpassen. Ein Hans Dampf in allen Bremer Gassen, der eben keinesfalls nur in den Kreisen des Bildungsbürgertums verkehrte, sondern sich mindestens genau so gut auskannte in den Kaschemmen, Cafés und Bierstuben der Alt- und Neustadt.

oto: Olli-Pekka Tennilä

Michael Augustin wurde 1953 in Lübeck geboren. In Kiel und Dublin studierte er anglo-irische Literatur und Volkskunde. Heute lebt er mit seiner Frau, der indischen Schriftstellerin Sujata Bhatt, in Bremen. Er schreibt Gedichte, Minidramen und Kurzprosa und beschäftigt sich seit einigen Jahren intensiv mit Lyrik für Kinder, sowie visueller Poesie. Seine Collagen und Zeichnungen sind weltweit in Zeitschriften erschienen. Seine jüngsten Bücher sind Der stärkste Mann der Welt, Prosaminiaturen, Gedichte & Collagen (2018) und Hurly-Burly, eine Auswahl seiner visuellen Gedichte (2020).


Wegen der Hygienebestimmungen ist nur eine begrenzte Platzzahl vorhanden.  Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich unter 0421 327173 oder geist@schweitzer-online.de

Bremer BuchPremiere — eine gemeinsame Veranstaltungsreihe von Bremer Literaturkontor und Stadtbibliothek Bremen

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 25.11.2020
19:30

Ort
Buchhandlung Geist

Kategorie(n)