Bremer BuchPremiere mit Jörg Isermeyer

Jörg Isermeyer, geboren 1968 in Bad Segeberg, reiste als Straßenmusiker quer durch Europa. Nach seinem Studium der Soziologie, Psychologie und Pädagogik in Göttingen zog er die freie Künstlerlaufbahn einer Universitäts-Karriere vor und lebt heute (nach Stationen in Dresden und Berlin) als Schauspieler, Regisseur, Theaterpädagoge, Musiker und Schriftsteller in Bremen. Sein Stück „Ohne Moos nix los“, das im GRIPS-Theater uraufgeführt wurde, erhielt den Berliner Kindertheaterpreis und wurde für den Mühlheimer KinderStückePreis nominiert. Seine Romane „Alles andere als normal“ und „Die Brüllbande“ wurden beide u.a. mit dem Leipziger Lesekompass ausgezeichnet.

»Dieses Tier bleibt jetzt hier!«
Wenn Etta nach Hause kommt, halten die Eltern die Luft an. Denn wenn Etta nach Hause kommt, hat sie ein Tier im Schlepptau. Tag für Tag. Widerrede zwecklos. Was mit einer niedlichen Maus beginnt, auch vor Haarigem und Bissigem nicht Halt macht, endet GROSS. RIESIG. Und in einem riesigen Chaos … Claudia Weikert setzt Ettas wahnwitzige Haustiergemeinde ideenreich ins Bild. Sie erschafft überbordende Bilder, die im Duett mit dem Text erzählen und auffordern, das Getier in seinen Verstecken zu entdecken. Ein großer Spaß für wache Kinderaugen und alle, die sich (k)ein Haustier wünschen!


Eintritt: frei
Treffpunkt: morgens um 9.00 Uhr im Forum vor dem Eingang der Zentralbibliothek. Dort werden Mitarbeiter der Kinderbibliothek die Besucher einlassen und in die KIBI (Kinderbibliothek im 3. OG) führen.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 16.10.2018
09:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)