Bremer BuchPremiere mit Hanna Scotti

scotti_hanna_c_sissipha›Sissipha oder die alte Närrin

Sissipha oder die alte Närrin, ein weibliches Pendant des Sisyphos gepaart mit der naiven Kaiserin der Herzen, vergleicht das Menscheln mit politischen „Realitäten“ und schaut auf schmerzhaft dünne Haare alter Frauen.


Hanna Scotti  (* 1946 ) arbeitete dreißig Jahre im Bereich Schauspiel, Regie und Impro – Theater mit Erwachsenen, Kindern, Menschen mit  Suchterkrankungen sowie seelischen und körperlichen Handicaps. Seit zehn Jahren ist sie ausgebildete Clownin und begleitet Kranke und sterbende Menschen.

Sie fokussiert Momentaufnahmen des Alltäglichen und findet ihre Freiheit und Stärke auf Pilgerwegen, kuschelt sich in die Warft einer Hallig, stellt närrische Fragen im Bremer Dom und schafft stille, lebendige Begegnungen in Fußgängerzonen brodelnder Großstädte.
Vom experimentellen Aufbruch der Literatur des Nachkriegsdeutschlands inspiriert, verarbeitet sie das Erleben ihres  Weltenbürgerinnendaseins in einer Art  Alltags – oder Real Poesie.
Aus Afrika brachte sie den „groove“, aus  Asien „die Stille“ des Zen mit und webt das in ihre künstlerischen Arbeiten ein. Ihre  Texte, Zeichnungen, Fotografien und ihr Spiel sind davon geprägt.


Bremer BuchPremiere – eine Veranstaltungsreihe von Stadtbibliothek und Literaturkontor

In Kooperation mit dem Geest-Verlag.

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 15.07.2015
19:00

Ort
Café Ambiente

Kategorie(n)