Bremer BuchPremiere mit Alexa Stein

Jana ist eine unauffällige junge Frau. Bei ihren Kunden ist sie beliebt, zu Kollegen und ihren Mitmenschen hat sie möglichst wenig Kontakt. Bloß nicht auffallen, ist ihr Mantra. Doch dann gerät ihre Welt, ihr ungeliebtes Leben ins Wanken. Eine schreckliche Entdeckung reißt einen Abgrund vor ihr auf und sie erkennt, dass nicht sie die Schuld für ihr schattenhaftes Dasein trägt. Der Alkoholismus der Mutter, der alles zerstört hat, die Lieblosigkeit in ihrem Leben und die fast schon zwanghaften Bemühungen um Ordnung – daran ist er Schuld. Und Jana ist entschlossen, ihn das spüren zu lassen, sein so wundervoll geschütztes, perfektes, makelloses Leben zu zerstören, bis die Schuld getilgt ist.

Alexa Stein entwirft ein fesselndes Psychogramm einer jungen Frau, die dem zwischen Sympathie, Mitleid und Unverständnis gefangenen Leser nach und nach ans Herz wächst. Gekonnt wechselt sie die Perspektive auf die Geschichte und spinnt feine Fäden, in denen sich die Protagonisten nach und nach verfangen. Eine gemeinsame Veranstaltung von Stadtbibliothek und Literaturkontor. In Zusammenarbeit mit dem Schünemann Verlag.


Stadtbibliothek – Zentralbibliothek / Krimibibliothek

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 15.04.2015
18:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)