Bremer BuchPremiere – Helmut Dachale und Carsten Momsen: „Als Opfer zu Tätern wurden“

Eine Tragödie aus deutscher Nachkriegszeit

Eine reale Geschichte von Verbrechen, Vergeltung und Vergebung, narrativ dokumentiert und analysiert. Ein Buchprojekt von Helmut Dachale und Prof. Dr. Carsten Momsen.

Helmut Dachale und Carsten Momsen lesen aus Ihrem Sachbuch „Als Opfer zu Tätern wurden – Eine Tragödie der Nachkriegszeit“. Ein Buchprojekt zum Massaker im Bremer Blockland im November 1945. Die Täter waren polnische Zwangsarbeiter, die sich nach der Befreiung immer noch in der Hansestadt aufhielten. Der einzige Überlebende, Wilhelm Hamelmann, wird sich mehr als 20 Jahre später für die Freilassung der letzten inhaftierten Täter einsetzen.


Moderation: Bernhard Docke

Der Eintritt ist frei
Lesung im Rahmen der BremerBuchpremieren, eine Veranstaltungsreihe der Bremer Stadtbibliothek & des Bremer Literaturkontors

in Kooperation mit der Edition Falkenberg

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 27.05.2019
19:00

Ort
Buchhandlung Leuwer

Kategorie(n)