Bremer BuchPremiere: „Franziska und die Bürgerwehr“

Hans-Peter Mesters siebten Band der beliebten »Findorff-Reihe«

franziska_bürgerwehrZum Buch: Der Kleingartenverein »Erntedank« steht vor tiefgreifenden Veränderungen. Ein Flüchtlingsheim muss integriert werden, und der Westernverein »Bonanza« mit angeschlossener Kinderfarm trifft ebenfalls auf Vorbehalte. Franziska und Andreas, immer noch nicht verheiratet, verlieren darüber den Vorsitz im Vorstand. Dann wird Josefine Feuerbach, ein beliebtes Original des Kleingartenvereins, erschlagen aufgefunden. Der kommissarische Vorstandsvorsitzende gründet eine Bürgerwehr. Dennoch kommt es zu einer Brandserie, die für zusätzliche Unruhe sorgt.
Als ein Mitglied der Bürgerwehr auf dem Findorffer Wochenmarkt ums Leben kommt, suchen Kriminalrat Strelitz und sein Team nach den großen Zusammenhängen. Währenddessen gibt es im Kleingartenverein einen Richtungskampf, in den auch Franziskas früherer Lebensgefährte verwickelt ist. Lassen sich alle Knoten dieses Falles lösen, bevor Andreas und Franziska ihre Hochzeitsreise antreten? Und heiraten die beiden überhaupt?

Über den Autor: Hans-Peter Mester (1954-2016), in Bremen geboren und aufgewachsen. Von 1985 bis 2000 war er stellvertretender Leiter, von 2000 bis 2012 Chef des Bremer Ortsamtes West. Er quittierte den Dienst wegen seiner Parkinson-Erkrankung und schrieb die zehnbändige Krimi-Reihe rund um die Stadtplanerin Franziska.

Einführung: Klaus Kellner (Verleger).


Im Rahmen einer Bremer Buchpremiere, einer Veranstaltungsreihe des Bremer Literaturkontors und der Stadtbibliothek Bremen. In Zusammenarbeit mit dem Kellner Verlag.

Die Veranstaltung findet in der Krimibibliothek statt.

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 24.04.2017
17:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)