Bernd Oei: ›Dostojewski – Seelenfeuer‹

dämonenLesung und Vortrag

Fjodor Michailowitsch Dostojewski (1821-1881), Sohn eines Armenarztes, besuchte die Ingenieursschule der Petersburger Militärakademiewar und war Leutnant in St. Petersburg. Allerdings quittierte er im Jahr 1844 seinen Dienst um freier Schriftsteller und Prosadichter zu werden. Dostojewski verhielt sich kritisch zum zaristischen Staat, fühlte mit den unterdrückten Klassen des russischen Volkes und verurteilte die wachsende soziale Ungleichheit. Er gestaltete in seinem erzählerischen Werk tragische Einzelschicksale in der Gesellschaft und erweist sich als unerbittlicher Kritiker der bürgerlich-kapitalistischen Ordnung.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 16.11.2015
17:00

Ort
Kleiner Olymp

Kategorie(n)