Autorenlesung mit Joachim „Bommel“ Fischer

Bommel_Cover_01„So ist meine Welt“

In seinen Glossen berichtet Joachim “Bommel” Fischer humorvoll von Kindheitserinnerungen und Unterhaltungen mit seinem Nachbarn, macht Ausflüge in Kunst und Natur, widmet sich der deutschen Sprache und greift alltägliche Begebenheiten auf.

Bei Metin, dem türkischen Gemüsehändler, hängt eine Uhr im Laden. „Deine Uhr steht“ sagte ich ihm, woraufhin er mich verwundert ansah. „Was redest du“ entgegnete er, „sie hängt doch!“ Ich erklärte ihm, dass eine Uhr, die nicht geht, steht, auch wenn sie an der Wand hängt. „Wie kann eine Uhr gehen ohne Beine?“ fragte er mich. Ich bin kein Germanist und konnte ihm nur sagen, dass eine Uhr eben geht, auch ohne Beine. Eine Standuhr allerdings steht, auch wenn sie geht. Doch nicht jede Uhr, die steht, ist deswegen eine Standuhr. Es ist aber auch wirklich kompliziert. Um meine Hilflosigkeit im Deutschen nicht weiter preisgeben zu müssen, erklärte ich Metin, gehen bedeute so viel wie funktionieren. Seitdem antwortet er, wenn er auf sein Befinden angesprochen wird: „Danke, es funktioniert!“


Die Veranstaltung wird organisiert vom „Kulturraum Horn-Lehe“, ein Arbeitskreis des Bürgervereins Horn-Lehe: www.kulturraum-horn-lehe.net

Anmeldung bei Monika Dietrich-Lüders, Tel. 0421-340028. Der Eintritt kostet € 6.-

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 19.06.2015
18:30

Ort
Ortsamt Horn-Lehe

Kategorie(n)