„Auf der Suche nach der eigenen Zeit“

Lesung und Gespräch mit Annelie Keil.

Die Autorin Annelie Keil liest u.a. aus ihrem Buch „Auf brüchigem Boden Land gewinnen – Biografische Antworten auf Krankheit und Krisen“. Dazu werden Filmausschnitte gezeigt, die die Bremer Filmemacherin Heide Nullmeyer über Annelie Keil produzierte (u.a. die Radio-Bremen-Produktionen „Frauengeschichten“ und „Wenn Körper und Seele streiken“).


Über das Buch:

Auf bruechigem Boden Land gewinnen von Annelie KeilUnser Leben ist ein fortwährender Prozess der Wandlung, unvorhersagbar und voller Überraschungen. Zwischen Chaos und Ordnung, Anpassung und Widerstand, Freiheit und Abhängigkeit sind wir ohne Navigator in der Fremde unterwegs und herausgefordert, eine einzigartige biografische Welt zu gestalten, die unseren Namen trägt.

Lust und Lust, Glück und Pech, Angst und Mut, Hoffnung, Abschied, Verzweiflung, Gelingen und Scheitern stehen wie Gesundheit und Krankheit auf der Tagesordnung, die wir nicht ändern, aber begreifen und lernen können. Wer leben will, muss älter werden, Erfahrungen sammeln und Land gewinnen!

Das Buch erzählt von geglückten und gescheiterten Versuchen, inmitten der konkreten Lebenswelt die eigene Person und ihre Biografie zu erfinden. Und wie es gelingen kann, sich trotz Bruchstellen und Krisen immer wieder neu mit dem Leben zu verabreden, sich selbst auf die Spur zu kommen und der eigenen Kraft, Lebenskompetenz und Fantasie zu vertrauen.

Kösel Verlag | Oktober 2011 | 256 Seiten | 17,99 € | ISBN: 978-3-466-30907-8


Über die Autorin:

Prof. Dr. Annelie Keil, Sozial- und Gesundheitswissenschaftlerin, ist seit 2004 emeritierte Professorin und ehemalige Dekanin an der Universität Bremen. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Gesundheitswissenschaft und psychosomatische Krankenforschung, Biografie- und Lebenswelt-forschung sowie die Arbeit mit Menschen in Lebenskrisen. Umfangreiche Vortragstätigkeit, Radio- und Fernsehsendungen, ehrenamtliche Mitarbeit in unterschiedlichen psychosozialen und Bildungsprojekten im In- und Ausland; Mitbegründerin des wiss. Weiterbildungsstudiums Palliative Care an der Universität Bremen; Initiatorin, Sponsorin und Mitarbeiterin der internationalen Suppenküche „Gastmahl bei Freundinnen aus aller Welt“; Mitglied im Vorstand der privaten Herz-Kreislauf-Klinik Lauterbacher Mühle; 2004 Bundesverdienstkreuz.

Die Autorin hat bereits mehrere Bücher verfasst.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 07.10.2014
18:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)