Anna Lott: „Eine Oma für Fridolina“

Anna Lott, eigentlich Tollkötter, geboren 1975 in Nordrhein-Westfalen, hat Theater, Erziehungs- und Literaturwissenschaften studiert und eine Ausbildung zur Gemüsegärtnerin, Clownin und Drehbuchautorin absolviert. Nach einem Volontariat bei Radio Bremen hat sie dort einige Jahre als Redakteurin gearbeitet und stellt noch immer regelmäßig Bücher für Kinder im Radio vor. Seit 2014 ist sie als freie Autorin tätig und schreibt und entwickelt mit Leidenschaft Geschichten für Kids für TV, Hörfunk, Print und digitale Medien. 2014/15 erhielt sie für die Vorschulanimationsserie „Louis legt los“ die Stoffentwicklungsförderung durch die Nordmedia. Seit 2015 veröffentlicht sie unter dem Künstlernamen Anna Lott.

Zum Buch: Morgen ist Oma-Tag in der Kita und alle Kinder bringen ihre Oma mit. Nur Fridolina nicht, denn ihre Oma Rita ist schon lange tot. Ungerecht ist das! Die anderen Kinder erzählen von Omas, die in Flugzeugen durch den Himmel düsen, von Omas, die Riesenkuscheltiere verschenken oder von Omas, die mit ihren Gebissen klappern. Kurzerhand macht Fridolina sich auf die Suche nach der perfekten Oma. Dabei lernt sie nicht nur eine ganze Menge über Omas, sondern vor allem über sich selbst. Und was das Beste ist: Fridolina stellt fest, dass ihre Oma Rita sich so klein machen kann, dass sie in ihrem Herzen Platz hat!


Bremer BuchPremiere – eine gemeinsame Veranstaltungsreihe von Bremer Literaturkontor und Stadtbibliothek Bremen. Die Veranstaltung findet in der Kinderbibliothek statt.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 24.08.2018
16:30

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)