Andreas Winkelmann: „Das Haus der Mädchen“

Leni kommt für ein Praktikum nach Hamburg und mietet sich über eine Zimmervermittlung in einer Villa am Kanal ein. Schnell freundet sie sich mit ihrer Zimmernachbarin an – aber die ist am nächsten Morgen spurlos verschwunden. Weil ihr das merkwürdig vorkommt, sucht Leni nach ihr. Freddy Förster, früher erfolgreicher Geschäftsmann, ist inzwischen auf der Straße gelandet. Zufällig beobachtet er, wie jemand einen Mann am Steuer seines Autos erschießt. Um nicht zum nächsten Opfer zu werden, sucht er den Mörder.

© Rowohlt

Andreas Winkelmann, geboren 1968 in Niedersachsen, ist verheiratet und hat eine Tochter. Er lebt mit seiner Familie in einem einsamen Haus am Waldrand nahe Bremen. Wenn er nicht gerade in menschliche Abgründe abtaucht, überquert er zu Fuß die Alpen, steigt dort auf die höchsten Berge oder fischt und jagt mit Pfeil und Bogen in der Wildnis Kanadas.


Eintritt: 12,00 € inklusive Begrüßungsgetränk, Vorverkauf per E-Mail unter kontakt@buecherfenster.de und Telefon 0421 / 35 40 86

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 22.09.2018
19:00

Ort
Findorffer Bücherfenster

Kategorie(n)