Alexa Stein: ›Gänsehaut und kaltes Grausen – Bremens abgründige Geschichten‹

Gänsehaut_Cover

Bremer BuchPremiere – eine Veranstaltungsreihe von Stadtbibliothek und Literaturkontor. In Kooperation mit dem Schünemann Verlag.

Inhalt:

Wer einen Blick in die bremischen Volkssagen vergangener Jahrhunderte wirft, den überkommt es ganz schnell das kalte Grausen! Mord und Totschlag, Geister, unerklärliche Geschehnisse und unheilvolle Omen.
Alexa Stein hat 15 unheimliche Sagen ausgewählt und diese schauderhaft schön neu erzählt. Von früher bis heute sind so kurze Geschichten über die Abgründe des menschlichen und mystischen Seins entstanden. Ein schwarzes Büchlein voll feinem Grusel, in dem sich Fakt und Fiktion gekonnt vermischen Gänsehaut garantiert.Krimiautorin Alexa Stein, Meisterin des feinen Grusels, hat sich Bremens dunkler Seite zugewandt und aus Volkssagen, Legenden und geschichtlichen Begebenheiten 15 mehr oder weniger wahre Geschichten ausgewählt und diese schauderhaft schön neu erzählt. Dabei gelingt es ihr Fakt und Fiktion gekonnt zu vermischen.
Ungeklärte Mordfälle und übersinnliche Begebenheiten werden zum kleinen Horrortrip durch die abgründige Vergangenheit der Hansestadt. Mörder, Hexen, Geister und Zeitreisende tummeln sich in den rabenschwarzen Geschichten der Bremer Autorin und garantieren Gänsehaut und kaltes Grausen.

 

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 31.10.2013
18:00

Ort
Bremer Geschichtenhaus

Kategorie(n)