OUT LOUD: Juna Grossmann – Schonzeit vorbei

OUT LOUD – zuhören, mitreden, nachhören.

OUT LOUD ist die neue Bremer Bühne für Autorinnen mit besonderen, mutigen und bewegenden Themen. Ab August 2019 steht jeden Monat ein neues Thema und eine neue Autorin im Mittelpunkt.

OUT LOUD ist eine Mischung aus Lesung und Talk – und interaktiv! Das heißt, dass du nicht nur zuhören, sondern auch mitreden kannst. Alles, was du brauchst, ist ein Ticket für die jeweilige Veranstaltung und ein internetfähiges Smartphone. Besitzt du kein eigenes Smartphone oder hast du dein Handy vergessen, kannst du auch über das Smartphone deiner Sitznachbar*innen oder ein Leih-Smartphone mitmachen!

Foto: Ralf Steeg

Juna Grossmann geboren 1976 in Berlin hat Sonderpädagogik studiert und arbeitet seit vielen Jahren in Gedenkstätten und Museen. Seit 2009 leitet sie das Ausstellungsbüro eines Berliner Museums. Nebenher ist sie Beraterin für Social Media Auftritte für Gedenkstätten und Kultureinrichtungen. Seit 2008 betreibt Juna Grossmann den Blog irgendwiejuedisch.com und engagiert sich ehrenamtlich bei rentajew.org.

Bei OUT LOUD liest Juna Grossmann aus ihrem Werk „Schonzeit vorbei. Über das Leben mit dem täglichen Antisemitismus“.


OUT LOUD ist eine Veranstaltung des Bremer Literaturkontors und wird gefördert durch die VGH Stiftung und die Waldemar-Koch-Stiftung und präsentiert von Bremen Zwei. Kooperationspartner ist das Literaturhaus Bremen.

Tickets kosten 12 Euro (regulär) und 8 Euro (ermäßigt).

Die Veranstaltungen finden an einem barrierefreien Ort statt und es werden bei Bedarf GebärdensprachdolmetscherInnen eingesetzt.

Tickets und mehr unter:
https://outloud-bremen.de/

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 28.11.2019
19:30

Ort
Kulturzentrum Lagerhaus

Kategorie(n)