Extraordinär: Die neue Lesereihe der „Nanobühne Viertelfeld“

Besondere Menschen – Besondere Orte in Bremen und „um zu“
Fortsetzung der „Bremer Spaziergänge“:

Nanobühne verfremdet_600

 

Sommerliche Landpartie
„Überraschende Begegnung in Fischerhude“
„Freundschaft über’n Gartenzaun“
„Paula hat gewonnen“

Birgid Hanke liest aus ihrem noch nicht veröffentlichten Manuskript , musikalisch in bewährter Art und Weise „illustriert“ von Jörn Schipper (www.joern.schipper.de)

Der Eintritt ist frei. Der geht Hut geht um.

Die “Nanobühne Viertelfeld” ist ein Kelleratelier, das Birgid Hanke November 2013 für Lesungen und kleine musikalische Events nutzt.​ Sie bietet Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, sich in einen kleinen, eher intimen Rahmen  einmal auszuprobieren, ehe es auf die großen Bühnen geht.  Wer vielleicht auf der Nanobühne lesen will, möge sich mit Birgid Hanke in Verbindung setzen.

>> www.birgidhanke.de

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 16.07.2014
19:00

Ort
Kelleratelier Viertelfeld

Kategorie(n)