Schriftstellerin Natascha Wodin [38:31]

Mit ihrem preisgekrönten Buch „Sie kam aus Mariupol“ – der abenteuerlichen Suche nach ihrer Mutter – hat Natascha Wodin 2017 ihre Leser begeistert. In diesem Jahr hat die Schriftstellerin mit den russisch-ukrainischen Wurzeln nun auch die Geschichte ihres Vaters vorgelegt: „Irgendwo in diesem Dunkel“ ist wieder eine Recherche, die sie nach Russland führt – und zurück in eine Kindheit voller Gewalt. Ulrike Petzold im Gespräch mit der Schriftstellerin.

>> mehr hören

23. November 2018 – Sendereihe: Gesprächszeit | Bremen Zwei

Europäische Literaturtage in Spitz [4:45]

Die Wachau in Niederösterreich ist nicht nur ein hervorragendes Weinanbaugebiet und eine idyllische Urlaubsregion – jedes Jahr im Herbst finden hier auch die Europäischen Literaturtage statt. Dann kommen im kleinen Postkartenstädtchen Spitz an der Donau Autoren, Künstler, Intellektuelle aus ganz Europa zusammen, um bei den Europäischen Literaturtagen über kulturelle und gesellschaftliche Fragen zu diskutieren. Esther Willbrandt aus der Literaturredaktion ist für uns dabei.

>> mehr hören

23. November 2018 – Sendereihe: Bremen Zwei | Bremen Zwei

„Der Sprache zu dienen, ist der schönste Dienst, den es geben kann“ – Schriftsteller Martin Walser [39:08]

Mit 91 Jahren hat Schriftsteller Martin Walser noch einmal einen „Spätdienst“ abgeleistet. In seinem gleichnamigen Buch hat er Gedichte und Kurzprosa aus all den Jahrzehnten seines literarischen Schaffens vereint. Diese „Poesie-Autobiografie“ ist wie viele seiner Werke in seinem Haus am Bodensee entstanden, in das er uns zur „Gesprächszeit“ eingeladen hat. Hören Sie Gudrun Boch im Gespräch mit Martin Walser in Nußdorf.

>> mehr hören

21. November 2018 – Sendereihe:Gesprächszeit | Bremen Zwei