Zsuzsa Bánk: Sterben im Sommer [4:01]

Der Vater von Zsuzsa Bánk ist 2018 gestorben und die Schriftstellerin beschreibt sein Sterben und ihre Trauer in vielen kleinen Momentaufnhamen. Dabei legt sie Schicht für Schicht ihres Schmerzes frei, fühlt in jede Faser ihrer Fassungslosigkeit und der Erschütterung hinein. Sie beschreibt ihre Emotionen mit einer poetischen mitreißenden Wucht. Ein sehr persönliches Buch über das Abschiednehmen, die Trauer und den Verlust. Katrin Krämer hat es schon gelesen.

>> mehr hören

16. September 2020 – Sendereihe: Bremen Zwei | Quelle: Bremen Zwei

Joachim Meyerhoff: Hamster im hinteren Stromgebiet [4:16]

Joachim Meyerhoff ist nicht nur ein gefeierter Schauspieler, sondern auch ein erfolgreicher Schriftsteller. Die Titel seiner Reihe „Alle Toten fliegen hoch“ waren allesamt Beststeller. Nach dem vierten Band hatte er angekündigt, seine autobiografische Erinnerungsarbeit, wie er sein Schreiben nennt, nicht fortsetzen zu wollen. Aber nun ist doch Teil 5 erschienen, sein persönlichstes und sehr bewegendes Buch. Katrin Krämer stellt es vor.

>> mehr hören

11. September 2020 – Sendereihe: Bremen Zwei | Quelle: Bremen Zwei

Linus Gieses erstes Buch: „Ich bin Linus“ [6:30]

Linus Giese ist Literaturblogger – und seit neuestem auch Buchautor. Mit dem Satz „Ich bin Linus“ startete seine Reise zum Transmann. Und so schreibt er im gleichnamigen Buch über seine Erfahrungen, über Mut, Glücksgefühle und Selbstzweifel, über seinen ganz eigenen Männlichkeitsbegriff, aber auch darüber, wie sich die Gesellschaft zu Transpersonen wie ihm verhält. Ein Beitrag von Nicolas Golsch.

mehr hören

29. August 2020 – Sendereihe: Bremen Zwei | Quelle: Bremen Zwei