Selina Seemann

Foto: Philipp Zimmer

Zu Gast bei der Literarischen Woche Bremen 2019

Selina Kristin Seemann wurde 1993 in Flensburg geboren und lebt nun weiter im Süden, bei Kiel. Ihre ersten Auftritte bei Poetry Slams hatte sie 2010, dann kamen ihr jedoch Abitur und Studium dazwischen und sie kehrte erst 2016 zurück auf die Bühne. Seitdem hat sie es geschafft, das Finale der Schleswig-Holstein Meisterschaften zu erreichen, den NDR Poetry Slam auf Plattdeutsch zu gewinnen und Stammautorin bei der größten und erfolgreichsten Lesebühne Schleswig-Holsteins, „Irgendwas mit Möwen“, zu werden. Außerdem ist sie seit 2018 Teil des Moderatoren-Teams der Kieler Kleinkunst-Show „Kunst gegen Bares“ und übernimmt seit einiger Zeit gemeinsam mit Fabian Navarro Sorgerechtspflichten für Eloquentron3000; einen Bot, der eigene Texte schreibt. Kürzlich wurde sie sogar von einem Fremden in einer Disco erkannt. Ihre Texte sind gereimt und erzählt, manchmal komisch, gelegentlich ernst. Inzwischen sind Angehörige und Freunde froh, dass Selina nach ihrem Lehramtsstudium (Germanistik & Anglistik) doch lieber etwas Vernünftiges machen wollte, irgendetwas mit Kultur und Medien studiert, und die Beamtenlaufbahn gegen die Aufregungen des Künstlerlebens getauscht hat.


Veranstaltungen


Eloquentron3000 – Fabian Navarro & Selina Seeman

Eloquentron3000 ist ein Roboter, der Gedichte schreibt. Seit Fabian Navarro ihn programmiert hat, spuckt er fortlaufend berührende Zeilen aus, die Selina Seemann grafisch aufbereitet und die dann auf einem Instagram-Account hochgeladen werden. In einer abendfüllenden Show behandelt das kybernetische Trio die Themen Künstliche Intelligenz, Digitalisierung und computergenerierte Literatur. Sie tragen eigene Texte vor und generieren live auf der Bühne hunderte Poeme.

Fabian Navarrro (*1990) ist Slam Poet und Autor. Er wurde in Warstein geboren, studierte Germanistik und Philosophie in Hamburg und lebt derzeit in Wien. Seit 2008 steht er auf Bühnen und gilt als einer der erfolgreichsten Slam Poeten im gesamten deutschsprachigen Raum. Im Jahr 2014 war er Landesmeister in Schleswig-Holstein und 2015 gewann er die Stadtmeisterschaften in Hamburg. Zudem ist er Stammautor der Hamburger Lesebühne „Randale und Liebe”. Sein zweites Buch „Von A nach B” erschien 2014 im Lektora Verlag.

Selina Kristin Seemann wurde 1993 in Flensburg geboren und lebt nun bei Kiel. Ihre ersten Auftritte bei Poetry Slams hatte sie 2010, dann kamen ihr jedoch Abitur und Studium dazwischen und sie kehrte erst 2016 zurück auf die Bühne. Seitdem hat sie es geschafft, das Finale der Schleswig-Holstein Meisterschaften zu erreichen, den NDR Poetry Slam auf Plattdeutsch zu gewinnen und Stammautorin bei der größten und erfolgreichsten Lesebühne Schleswig-Holsteins, „Irgendwas mit Möwen“, zu werden. Außerdem übernimmt sie seit einiger Zeit gemeinsam mit Fabian Navarro Sorgerechtspflichten für Eloquentron3000; einen Bot, der eigene Texte schreibt.


Eintritt: 5 € / ermäßigt 4 €

Eine Kooperation der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung mit dem virtuellen Literaturhaus Bremen, im Rahmen der 43. Literarischen Woche Bremen. Die Veranstaltung findet im Wall-Saal statt.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 24.01.2019
18:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)