Michael Fehr

Foto: Franco Tettamanti

Zu Gast bei Poetry On The Road 2019

Michael Fehr wurde 1982 in Bern geboren. Er studierte 2007 – 2012 am Schweizerischen Literaturinstitut Biel und am Y Institut der Hochschule der Künste Bern. Seine Buchpublikationen sind Kurz vor der Erlösung (2013), Simeliberg (2015) und Glanz und Schatten (2017). Er ist die Stimme auf dem Musikalbum Bruxelles von Simon Ho (2016). Auf dem Studioalbum Im Schwarm (2018) sind einige seiner Geschichten als Songs changierend zwischen Erzählung und Musik erschienen.

http://www.michaelfehr.ch/


Bücher

Im Schwarm

Audio-CD, 2018
Verlag Der gesunde Menschenversand, ISBN: 978-3-03853-087-9
0 Seiten, €14,82

Blues ist für den Autor, Musiker und Performer Michael Fehr eine Geschichte, die nach sich selbst klingt. Manchmal wuchtig, manchmal zerbrechlich, manchmal herrscht Ruhe, manchmal wird es laut. Seine Geschichten verhandeln existenzielle Zustände wie Wut, Angst und Bosheit genauso wie Güte, Liebe und Hoffnung. Und sie sind als Kompositionen so geschrieben, dass Sinn und Klang sich gegenseitig tragen. Während Fehr stimmgewaltig zwischen Artikulation, Sprechgesang, Rezitation und Gesang wechselt, gestalten die Instrumentalisten (Schnellmann, Sartorius, Baumann) fordernd und reagierend mit Akzenten, Harmonik, Phrasen, Pausen und Repetition. Der Sound führt die existenziellen Geschichten zum radikalen, rohen Blues – ein einzigartiges musikalisches Ereignis!

Glanz und Schatten: Erzählungen

2017
Verlag Der gesunde Menschenversand, ISBN: 978-3-03853-039-8
144 Seiten, €19,00

In 18 Erzählungen führt der Autor virtuos vor, welch überwältigende Sprach- und Klangbilder eine Literatur hervorbringen kann, die kompositorische Prinzipien wie Repetition und Variation in unterschiedlicher Strenge anwendet. Im Zentrum der Erzählungen stehen Menschen, Tiere, Orte und Gegenstände, die eine Metamorphose erfahren. Ihrem Charakter, ihrem Bewusstsein, ihren Beziehungen oder ihrer physischen Gestalt widerfahren existenzielle Wandel: Ein Rebhuhn wird nach allen Regeln der Kunst auseinandergenommen, eine wilde Studentin fantasiert ihr zukünftiges Leben zwischen Ekstase und Ruhe, der Teufel langweilt sich auf der Welt. Ein Mann kämpft mit einem Mückenschwarm, ein Mann und eine Frau kümmern sich in ihrem Häuslein um nichts und niemanden, der Architekt des Turmes zu Babel sieht seinen Traum in sich zusammenfallen. Immer zeigt sich in Fehrs Sprachwerken im Handfesten das Filigrane, im Zarten das Gewaltige, im Schatten der Glanz – und selten ist man sich sicher, was Schein ist, was Sein.

Simeliberg

Roman, 2015
Verlag Der gesunde Menschenversand, ISBN: 978-3-03853-003-9
144 Seiten, €22,00

Durch Matsch und Dreck fährt Gemeindsverwalter Griese, um einen Bauern in die Stadt zu bringen. Dessen Frau ist verschwunden und in der Stadt will man der Angelegenheit auf den Grund gehen. Es geht um irrlichternde Pläne, die Menschheit zum Mars und in eine helle Zukunft zu führen. An dem Ort tragen sich mysteriöse Dinge zu: junge Männer in schwarzen Uniformen versammeln sich und bedrohen schliesslich auch Griese, als er ihnen auf die Schliche kommt.Alles nimmt seinen Lauf. Die Welt in „Simeliberg“ ist gezeichnet von Gegensätzen: da die scheinbare Normalität der Oberwelt, dort die dunklen Machenschaften im sumpfigen Loch. Droben die Menschen Weiss und Wyss, drunten der Bauer Schwarz. Dazwischen der Grenzgänger Griese, der je länger, desto stärker zwischen alle Fronten und in die Mühlen der Behörden gerät.

Kurz vor der Erlösung

Erzählung, 2013
Verlag Der gesunde Menschenversand, ISBN: 978-3-905825-51-0
144 Seiten, €17,00

Eine Geschichte in Siebzehn Sätzen – Während in der Hauptstadt die Glocken der Kathedrale schlagen, macht ein Bauer im Schein der Lampe eine unerwartete Entdeckung im Stall. Ein Männerchor stimmt in der Gaststube ein Lied an. Ein König auf seinem Kamel folgt einem Sternenschweif. Ein scheinbarer Fischer betrachtet eine eisige Strömung. Vom Fußsoldaten zu Josef und Maria, zur Musikgruppe auf der lottrigen Bühne genauso wie zur Musikgruppe im Fernsehstudio, zur Familie beim Essen, bis hin zur Organistin und zum Pastor. Sie alle sind in Anspannung, ja in ahnungsvoller, hoffnungsvoller Erwartung.

Veranstaltungen


Eröffnungsgala: Poetry im Theater Bremen

Eröffnung des 20. Internationalen Literaturfestivals poetry on the road durch
Carmen Emigholz, Staatsrätin für Kultur der Freien Hansestadt
Bremen

 

AN DIESEM ABEND LESEN UND PERFORMEN
Michael Fehr, Schweiz und Manuel Troller, Schweiz
Liu Xia, China/Deutschland
Eiléan Ní Chuilleanáin, Irland
Madame Nielsen, Dänemark
Koleka Putuma, Südafrika
Etta Scollo, Italien/Deutschland
in Begleitung von Zoé Cartier, Frankreich/Deutschland
Maria Stepanova, Russland
Michael Augustin, Deutschland

BEGRÜSSUNG
Regina Dyck, Hochschule Bremen und
Esther Willbrandt, Bremen Zwei

MUSIK
Uli Beckerhoff, Deutschland

MODERATION
Silke Behl, Bremen Zwei


Eintritt: 20€ / 15€

Kartenvorverkauf in der Buchhandlung Geist am Schnoor: Balgebrückstraße 16, 28195 Bremen, Fon: +49 (0)421.327173
geist@schweitzer-online.de
www.schweitzer-online.de

außerdem Kartenverkauf an der Theaterkasse,
Goetheplatz 1-3, 28203 Bremen,
Fon: +49 (0)421.3653333.
Kartenverkauf auch an der Tagesund
Abendkasse.

In Kooperation mit dem Theater Bremen

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 24.05.2019
20:00

Ort
Theater Bremen

Kategorie(n)


poetry im Bremen4u Café

ES LESEN UND PERFORMEN
Michael Fehr, Schweiz und Manuel Troller, Schweiz
Marte Huke, Norwegen
Maarten Inghels, Belgien
Koleka Putuma, Südafrika
Özlem Özgül Dündar, Deutschland

Foto: Dries Segers

Maarten Inghels, geb. 1988 in Borgerhout, ist ein flämischer Dichter und Romanautor. Er lebt in Antwerpen. Maarten Inghels war Stadtdichter von Antwerpen; er koordiniert zudem dort das sozial-literarische Projekt Das einsame Begräbnis. Auf Deutsch liegt der Auswahlband „Es gibt keine bellenden Hunde mehr“ (2013)  sowie „Das einsame Begräbnis, Essays und Gedichte“ (2016) vor.

MODERATION
Lore Kleinert, Bremen Zwei


Eintritt: 8€ / 5€

In Kooperation mit der Sparkasse Bremen und dem FinanzCentrum am Brill

Kartenvorverkauf in der Buchhandlung Geist am Schnoor: Balgebrückstraße 16, 28195 Bremen, Fon: +49 (0)421.327173
geist@schweitzer-online.de
www.schweitzer-online.de

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 25.05.2019
12:00

Ort
bremen4u | café

Kategorie(n)