Luna Al-Mousli

Foto: Marie-Christin Gollner-Schmid

Zu Gast bei der globale° 2018.

Luna Al-Mousli, geboren 1990 in Melk, aufgewachsen in Damaskus, lebt und arbeitet heute als Autorin und Grafik Designerin in Wien. Dort studierte sie Grafik Design an der Universität für Angewandte Kunst. „Eine Träne, ein Lächeln“ war ihre Abschlußarbeit. Als Schülerin war sie Stipendiatin des START-Stipendienprogramms, heute engagiert sie sich selbst im Bereich Bildung und Integration, wie beispielsweise im Projekt „TANMU – Lernhilfe für jugendliche Flüchtlinge“.

http://luniverse.xyz/


Bücher

Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen

Prosa, 2018
weissbooks, ISBN: 978-3-86337-171-5
144 Seiten, €15,00

Aufgewachsen zwischen Ost und West, zwischen Damaskus und Wien, war der jungen Luna Al-Mousli der Ruf des Muezzin so vertraut wie die neusten Hits von Britney Spears. Eingewoben in ihren Lebensteppich sind von klein auf die Muster des Islam, die sich bunt und fröhlich mischen mit jenen eines Alltags »bei uns«. Von diesem Mit- und Nebeneinander wird erzählt, in orientalischer Manier; Luna Al-Mousli plaudert und sprudelt und erinnert sich: an ihre chaotische Großfamilie mit sechs verrückten Tanten, die verheiratet werden sollten, an die unüberschaubare Schar von Cousinen und Cousins, an Reisen nach Mekka, erste Auftritte als »Girl Group«, an den Gebetspyjama ihrer Oma oder frühe Versuche eines eigenen Friseursalons.

Eine Träne. Ein Lächeln

Prosa, 2016
weissbooks, ISBN: 978-3-86337-107-4
128 Seiten, €12,99

Vierzehn Jahre ihres Lebens verbrachte Luna Al-Mousli in Damaskus. In 44 Geschichten aus ihrer Kindheit zeigt sie das Leben dieser Stadt, erinnert sich an Orte, die inzwischen nicht mehr existieren und an Menschen, die nicht mehr dort sind.