Wetterpapiere, Gedichte 2001

Vom 31.07.2013 in

Johann P. Tammen zeigt in seinem neuen Gedichtband die Fülle seiner bilderreichen und sprachschöpferischen Poesie. in Menschengesichtern und Lebensläufen den Wettern und den Landschaften auf der Spur, webt er Gebilde aus dunklen Farben und hellem Lachen. Gedichte, die den Sprachraum mit Gedankenlicht erhellen.
Dieser Einzelband ist Teil der von der Stiftung Niedersachsen geförderten Lyrik Edition.