Sag ja, Ninon, Roman 2010

Vom 07.08.2010 in

Als neunjähriges Mädchen hat man es heutzutage nicht leicht, wenn man mit einem Schulranzen in die Schule geschickt wird, auf dem „Atomkraft – nein, danke!“ prangt und wenn man sich beim allgemeinen Fischstäbchen-Essen in der Schulkantine um die Plünderung der Meere sorgt – und dies auch noch lauthals verkündet. Doch das ist nicht das Einzige, womit Ninon zu kämpfen hat: Ihre Eltern haben sich getrennt, und während ihre Mutter zu ihrem neuen Liebhaber in ein schmuckes Haus zieht, ist ihr Vater Fred auf sich alleine gestellt. Fast alleine, denn Ninon hält unerbittlich zu ihm, auch wenn er ihr nicht mehr bieten kann als ein Grundstück, eine Ziegenherde und eine Plane, unter der die beiden solange wohnen, bis sie gemeinsam ein Haus gebaut haben. An der Seite ihres Vaters beginnt für Ninon das größte Abenteuer ihres Lebens – in dem eine Frau in einem weißen Auto eine nicht unmaßgebliche Rolle spielt …

Originaltitel: Dis oui, Ninon von Maud Lethielleux