Nach dem Tod ist vor der Geburt, Roman 2011

Vom 26.07.2011 in

Der ehemalige Studienrat Christian Strasser wird in Hamburg zufällig Zeuge eines Mordes. Der Name des Opfers, Moriot, ruft in ihm die Erinnerung an seine französische Jugendliebe Alexandrine wach, denn der Tote könnte ihr Vater sein. Strasser macht sich daraufhin auf nach Paris, wo er aber stattdessen Cathérine kennenlernt, die in ihm noch einmal das Feuer der Liebe entfacht. Er gibt seine Suche nicht auf, obwohl der Mörder ihn als einzigen Zeugen ausschalten will. Hinter dem Mord scheint eine größere Organisation zu stehen. Vom französischen Geheimdienst wird Strasser der ehemalige Fremdenlegionär Daniel Fourmont zur Seite gestellt, unter dessen Schutz er fortan steht. Die Spur von Alexandrine führt unterdessen nach Andorra – und zum Treffen der Mitglieder aus der rechtsradikalen Szene, die sich Jahre nach dem Krieg immer noch einen Kampf mit den Mitgliedern des Widerstandes, der Épuration Sauvage, liefern. Strasser findet sich mittendrin wieder – den Killer auf seinen Fersen und mit einem Bein immer im Jenseits…