Mord an der Wümme, Kriminalroman 2007

Vom 31.07.2013 in

Sowohl Kommissarin Rieke Senger, die neu in Bremen ist, als auch die Sozialpädagogin Carmen Schütte werden auf ganz unterschiedliche Weise mit einem Mordfall konfrontiert: Der 20jährige Sven Hartmann wird am Borgfelder Deich tot aufgefunden. Es gibt weder ein Motiv noch weitere mögliche erkennbare Hintergründe für diesen Mord. Die Kommissarin tappt bei ihrem ersten Fall völlig im dunkeln. Die einzige Zeugin, ein schwer depressives Mädchen, hüllt sich in Schweigen. Der Fall führt Rieke Senger und Carmen Schütte zusammen. Dabei lernen die beiden Zugewanderten nicht nur Bremen und seine Menschen kennen: Ihre Recherchen führen sie auch ins erweiterte Umland.