Leichte Mädchen, Erzählungen 2002

Vom 29.07.2013 in

Mama macht, von einer Fernreise zurückgekehrt, nur einen Zwischenstopp, um gleich wieder dem neuen Freund, einem tibetanischen Sherpa, nachzusteigen, während Papa zwischen Telearbeit, Thrombosespritze und abendlichem Milchglas im Bett, aus dem er sich nicht mehr erhebt, gleichsam zu wuchern beginnt. Und die Tochter fasst einen plötzlichen Entschluss… Die Mütter und Väter in Malin Schwerdtfegers Geschichten verhalten sich unberechenbar, anders, als ihre Kinder, die in ihnen einmal Garanten für Ordnung sahen, annehmen mussten.