Leben und Widerstehen

Vom 26.10.2005 in

Herausgegeben, eingeleitet und aus dem Spanischen übertragen von Reiner Kornberger. Charles Papiernik – als Jude polnischer Herkunft von den Nazis verfolgt – seit 1942 in Auschwitz und Sachsenhausen, berichtet über das Leben, Leiden und Sterben der Häftlinge, die „Organisation“ im Lager, die täglichen Foltern, den Hunger, die Krankheiten und die Erniedrigungen. Eindringlich beschreibt der Autor den Widerstand gegen die Mörder, die Solidarität, den Mut und die Zähigkeit der Gefangenen, den Kampf um den Erhalt der Moral, die Aktivitäten zugunsten der Kranken und Schwachen, die Sehnsucht nach Freiheit und den Willen zur Rettung des Lebens.