Jean Paul: „Flegeljahre“ Band 1, Roman 2013

Vom 27.01.2016 in

„Das Van der Kabel’sche Testament“, in modernes Deutsch übertragen von Michael Lehmann

Der 1. Band schildert eine vertrackte Erbschaft, die der weltfremde junge Dichter Walt mit Hilfe seines Zwillingsbruders, des Musikers und Lebenskünstlers Vult, antreten will. Die Bedingungen haben es jedoch in sich: Walt soll die verschiedenen beruflichen Stationen seines Erbonkels nachleben. Und es gibt noch sieben Nebenbuhler, die ihnen das Erbe streitig machen. Die kuriosesten Geschehnisse nehmen ihren Lauf. Zugleich schreiben die Brüder gemeinsam an einem Roman, so dass wir nebenbei auch dessen schwierige Geburt miterleben. Ständig diskutieren sie ihren Schreibprozess, und zwar meist in höchst komischer Verdrehung.