Ich habe eine Landkarte im Kopf und andere Hörbilder

Vom 20.08.2005 in

Engel – gibt’s die? Warum gehen Menschen auf den Friedhof? Wer nimmt das Leiden der Tiere wahr? Warum werfen sich Selbstmörder vor den Zug? Wie bewältigen blinde Menschen ihren Alltag? Was essen Mönche und Nonnen? Welche Geschichten erzählen Steine auf dem jüdischen Friedhof? Hörbilder aus Originaltönen, mit dem Blick in Lebenswelten, die sich mitten in der Gesellschaft befinden und doch am Rande. Sie sind durchzogen von beunruhigenden, verstörenden Unterströmungen, die gemeinhin ausgeblendet werden. In den Hörbildern von Inge Buck werden sie wahrnehmbar. Alle hier versammelten Stücke wurden von Radio Bremen zwischen 1998 und 2004 produziert und ausgestrahlt. Mit der vorliegenden Publikation werden sie in Buchform aufbewahrt, auch wenn die Tonbänder gelöscht sind.

Mit schwarz-weiß Abbildungen von Ingo Trauer.