Hitlers Geheimnis. Das Doppelleben eines Diktators. Sachbuch 2001

Vom 26.07.2001 in

Dieses Buch zeigt, dass Hitler homosexuell war und dass es für das Verstehen seiner Person wie seiner Karriere unerlässlich ist, darüber im Bilde zu sein. Hitler konnte seine Homosexualität nicht leben, sie aber auch nicht völlig verdrängen. So sehen wir einen Schauspieler, der das Stigma seines Trieblebens zugleich zu kaschieren und für sich zu nutzen versuchte; einen Angreifbaren, der sich zeitlebens mit Erpressern herumzuschlagen hatte. Hitlers gleichgeschlechtliche Veranlagung lässt sich belegen – aber nicht darin liegt das Enscheidende: Viel wichtiger ist es, die Tatsache seiner Homosexualität als historische zu begreifen und zu sehen, was dies im Kontext der Zeit bedeutete, welche Folge es hatte und welche Erkenntnischancen es bringt.