Gletschertheater, Roman 2003

Vom 01.08.2013 in

Ein dörflicher Laienspielverein auf Island fasst einen grandiosen Entschluss: Zu Anton Cechovs 140stem Geburtstag soll „Der Kirschgarten“ aufgeführt werden. Eigens wird ein Theater gebaut, ein Regisseur eingeflogen. Doch auf einmal werden die Dörfler exzentrisch und wunderlich, hassen und lieben und streiten sich… „Still ist diese Landschaft, weit, und oft geht ein sehr kalter Wind, gegen den die Schauspieler antrinken müssen.“ (FAZ)

Übersetzt von Coletta Bürling