Finis Terrae, Roman 1995

Vom 01.03.2016 in

Der Archäologe Ludwig Höhnel ist ein Enkel jenes Ritters von Höhnel, der im letzten Jahrhundert den Rudolfsee in Kenya entdeckt hat. Nach Schrott wächst Ludwig im ehemaligen Deutsch-Südwestafrika auf und ist an paläontologischen Ausgrabungen am Rudolfsee beteiligt. Später geht er nach Frankreich, wo er das Logbuch eines antiken Kosmographen Pytheas von Massalia entdeckt und es auf seiner Reise an das Ende der Welt übersetzt.

Der Roman oszilliert zwischen utopischem Reisebericht und Briefroman, zwischen einem philosophischen Abriß und einem abgründigen Psychogramm.