Die Fackel weitertragen!, 2006

Vom 22.06.2013 in

1900 gründete Ottilie Hoffmann den „Deutschen Bund abstinenter Frauen“, der sich 1924 den Namen „Deutscher Frauenbund für alkoholfreie Kultur“ gab. Der Schreiblust Anna Klara Fischers, die den Bund von 1921 bis 1967 führte und ihrem Engagement auf nationaler und internationaler Bühne ist es zu danken, das nicht nur die mehr als 100jährige bremische Geschichte zu erzählen ist, sondern auch Bundesgeschichten, wie die des Königin-Luise-Hauses und Lebensläufe von Frauen, die, wie u. a. Gustel von Blücher, Gisella Teleky und Emily von Hausen, mit Herz und Verstand für ihre Ideale kämpften.