Bremen Walking, Erzählungen 2013

Vom 24.07.2013 in

»Wir verabschieden uns. Und gehen in verschiedene Richtungen. Unten begegnen wir uns doch noch einmal. Ich schaue, wann meine Straßenbahn kommt. Und sie? Ich frage mich, wohin sie gehen wird.« Vom Roland bis in die Schrebergärten, an der Weser tobt das Leben: Stadtmusiker und Friseurinnen auf Achse, Künstler und Händler, Menschen, die einen ins nächste Café ziehen, um von sich zu erzählen. In Kolodzys E»Wir verabschieden uns. Und gehen in verschiedene Richtungen. Unten begegnen wir uns doch noch einmal. Ich schaue, wann meine Straßenbahn kommt. Und sie? Ich frage mich, wohin sie gehen wird.« Vom Roland bis in die Schrebergärten, an der Weser tobt das Leben: Stadtmusiker und Friseurinnen auf Achse, Künstler und Händler, Menschen, die einen ins nächste Café ziehen, um von sich zu erzählen. In Kolodzys Erzählungen wird er fühlbar, der Beat der Stadt.rzählungen wird er fühlbar, der Beat der Stadt.