Am Schwarzen Berg

Vom 17.08.2020 in

Seit den siebziger Jahren leben Emil und seine Frau Veronika, eine Bibliothekarin, am »Schwarzen Berg«. Die kinderlosen Bubs bekommen plötzlich einen Wahlverwandten, als Peter mit seinen Eltern Hajo und Carla ins Nebenhaus einzieht. Hajo Rau verschreibt sich ganz der Arbeit in seiner Arztpraxis, seine Frau unterstützt ihn. So wird besonders Emil zur prägenden Gestalt für den sensiblen Nachbarsjungen. Er zieht Peter tief hinein in seinen Kosmos aus Dichtung und Leistungsverweigerung. Viele Jahre später beobachtet Emil von seinem Balkon aus, wie Peter in sein Elternhaus zurückkehrt. Er ist krank und verwahrlost, seine Freundin Mia ist mit den gemeinsamen Kindern verschwunden. Der Verlust hat ihn völlig aus der Bahn geworfen.