Ab sofort im Buchhandel: Die neuen Schulhausromane

Der jüngste Schulhausroman kommt in diesem Jahr von der Oberschule Sebaldsbrück. Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs haben gemeinsam mit der Schriftstellerin Jutta Reichelt einen Roman über Mobbing in der Schule geschrieben. Ein halbes Jahr hat die intensive Schreibphase gedauert, die Anstrengung hat sich gelohnt. „Neustart für Niko“ heißt das spannende Erstlingswerk, das ab sofort im Buchhandel erhältlich ist.

ISBN-13: 978-3796110535
Ab 12 Jahren

Wer dealt, krepiert – 

so beginnt die Geschichtensammlung, die die Schulklasse 10b der Oberschule am Leibnizplatz zusammen mit dem bekannten Schriftsteller Feridun Zaimoglu geschrieben hat. Unter dem Titel „Drogen.Tod“ versammeln sich eine Kurzgeschichte und vier szenische Stücke in dem Buch, das ebenfalls im Carl Schünemann Verlag erschienen ist. Es geht um Drogen und um das brutale Geschäft, das überall auf der Welt viele Menschenleben kostet. Die Geschichten spielen in Bremen, Mexiko und den USA.


ISBN-13: 978-3796110559
Ab 12 Jahren

Auch Jugendliche des 10. Jahrgangs der Oberschule Geestemünde  haben mit Feridun Zaimoglus Unterstützung ihr erstes eigenes Buch verfasst. „Bumm. Bumm! Die Knarre macht bumm.“ ist eine Geschichtensammlung zur  tragischen Ausweglosigkeit von Drogenkonsum, zu Gewalt, Korruption und organisiertem Verbrechen.

ISBN-13: 978-3796110542
Ab 12 Jahren

www.schulhausroman-bremen.de

www.schuenemann-verlag.de

Alle drei Schulhausromane sind im Carl Schünemann Verlag erschienen und kosten 5.- €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.